Link verschicken   Drucken
 

Gemeinnützige Stiftung

 

Die Gemeinnützigkeit muß ausführlich und konkret in der Satzung nachgewiesen werden. Der Nachweis fiel den Gründern leicht, denn  ganz gezielt setzt man sich  mit der „Aktion-Augenlicht“  für erblindete Menschen in Afrika ein. Die Gelder fließen über die CBM-Deutschland  direkt an die Augenklinik in  Sambia. Mehrmals im Jahr werden alle Spenderinnen und Spender über den Verbleib der Spenden durch ausführliche Berichte informiert. Alle 3 Jahre wird  der satzungsgemäße Verbleib der Spendengelder den Finanzämtern nachgewiesen werden. Die so „erworbene“ Bescheinigung ist die garantierte Sicherheit für Mitarbeiter/Innen und Spender zugleich.                           


A U F  U N S  K Ö N N E N  S I E  S I C H  V E R L A S S E N !


Die Buchführung  haben wir schon seit vielen Jahren einer Bad Vilbeler Steuerberaterin überlassen. So hat die Vereinsführung die Gewissheit, dass alle gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden.